Logo
Hamburger Literatur Reisen 
Leseperformances Literarische Spaziergänge Kurse Home
Meereslust
Der Garten. Das Paradies
Blätterrauschen
Nebelmeer #7
Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
Hörproben
 
 
Kontakt
Wir über uns
Kalender
 

Leseperformances - live und auf Soundcloud & Youtube

Wir nennen unsere Lesungen "Leseperformance", "Literaturperformance" oder "Literaturinszenierung". Denn bei "Lesung" denkt man an einen Autor, der gleichförmig vor sich hin murmelnd hinter einem Tischchen sitzt und gelegentlich an einem Glas Wasser nippt. Unsere "Performance" dagegen bietet ein unterhaltsames Zusammentreffen von Texten, Publikum und zwei Literaturbegeisterten. Wir lesen, moderieren, streiten und unterhalten uns... Kurz: Wir tun (fast) alles, damit man merkt, Dichtung hat nicht nur mit Bildungstradition und Unterhaltung zu tun, sondern auch mit unserem Hier und Heute. Da ist Goethe dann kein toter, sondern ein lebendiger Autor, Kurt Schwitters erhält Klassikerstatus, Irmgard Keun kommt uns experimentell vor, und manch anderer sieht ziemlich alt aus.

Ehrlich: So macht das keiner außer uns. Sie erwartet ein dramaturgisch gestalteter Abend.

Eine weitere Stärke ist unsere Auswahl. Wir stellen einiges vor, was man zu kennen glaubt (oder kennen zu müssen), etwa von Goethe oder Kafka, aber auch echte Raritäten wie den wundervollen persischen Erzähler Nizami aus dem 12. Jahrhundert.

Seit vielen Jahren haben wir mehrere Dutzend Programme zu zahlreichen Themen und Autoren quer durch die Literaturgeschichte herausgebracht und an den verschiedensten Orten vorgestellt: im Logensaal der Hamburger Kammerspiele, im Monsuntheater, in Kulturzentren, Büchereien, Parks, u.a. Eintrittspreise variieren je nach Veranstalter.

Kostenfrei hören und sehen kann man uns hier:

Soundcloud:
https://soundcloud.com/vera-rosenbusch
https://soundcloud.com/lutzfloerke

YouTube:
https://www.youtube.com/channel/UCoZmmrhraCXwQFxdihNPRDA/videos

Repertoire


Fotogalerie

 Nach oben

Termine
 
Literaturperformance
MeeresLust

Vera Rosenbusch und Dr. Lutz Flörke präsentieren Texte von Homer, Heine, Ringelnatz u.a.
Ob Palmenstrände im Sonnenschein oder Klippen im Sturm - das Meer erregt seit Jahrtausenden unsere Phantasie. Wir segeln Richtung Horizont und darüber hinaus ... Ein bewegender Abend mit Wind, Wogen, Wellen und der Erotik des Meeres.
Setzen Sie mit uns die Segel - ohne Seekrankheit.

Freitag, 6. August, 19.30 Uhr
Isebek-Grünzug, bei Höhe Hausnr. 10

Hörprobe: Heinrich Heine, Fragen https://soundcloud.com/vera-rosenbusch

Die Lesung finden mit max. 30 Zuschauer*innen im kleinen Rahmen statt, daher empfiehlt sich eine frühzeitige Reservierung unter litpark@fraujunggeburth.de. Die Anmeldung per E-Mail ist zwingend erforderlich. Sie erhalten eine Bestätigung mit Überweisungsdaten.
Die Veranstalterin freut sich, in diesem Jahr die Höhe des Eintrittspreises den Zuschauerinnen und Zuschauern überlassen zu können. Anything goes, jede/r zahlt was er/sie kann. Die Reservierung ist verbindlich nach Zahlungseingang per PayPal oder Überweisung.
Jeder Haushalt bringt eine eigene Decke oder Klappstühle mit und platziert sich - unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m - zu den anderen Zuschauern. Für Veranstaltungen draußen gilt derzeit eine Testpflicht. Das Hygienekonzept wird aktualisierten Verordnungen angepasst.
Die Reihe "Literatur im Park" wird gefördert im Rahmen des Kultursommers Hamburg und von der Bezirksversammlung Eimsbüttel.

 
Leseperformance
Der Garten. Das Paradies.

Lesung & Gespräch mit Vera Rosenbusch und Dr. Lutz Flörke
Hummeln flirten mit Rosen, Liebhaber taumeln durchs Labyrinth der Leidenschaft, Adam und Eva fliegen raus, rosarote Schweinchen fressen alles kahl, wir begegnen versunkenen Gärten der Kindheit...
Gärten sind Inbegriff der Sehnsucht nach einem zwanglosen Leben in Schönheit und Harmonie. Sie beruhigen die Nerven, lösen Glücksgefühle aus, und manchmal sind sie Anlass zur Melancholie, "denn die wahren Paradiese sind Paradiese, die man verloren hat" (Marcel Proust).

Mittwoch, 4. August 2021, 15 Uhr
Auf der Bühne draußen im Hof der Zinnschmelze und des Museums der Arbeit (U/S Barmbek
) Im Rahmen des Kultursommers gefördert von der Behörde für Kultur und Medien.
Aufgrund der Coronalage ist eine verbindliche Anmeldung mit Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefon, E-Mail-Adresse für jede Person) erforderlich. Bitte melden Sie sich also unbedingt VORHER bei uns an.
Nur über das Anmeldeformular auf dieser Seite ist eine Anmeldung möglich! https://zinnschmelze.de/kurs/der-garten-das-paradies/

 
Buchpremiere
Nebelmeer #7

Wir wollen den Misserfolg! Das war die Losung seiner Jugend. Inzwischen ist HP Aufseher in der Hamburger Kunsthalle und bewacht Caspar David Friedrich.
Als sein Jugendfreund Maximilian vermisst wird, macht sich HP auf die Suche und entdeckt: Der klaut mir meine Lebensgeschichte, um seine Biografie zu schreiben!
Ein entführtes Kunstwerk, ein toter Ehemann, ein Zwischenfall mit fiesem Hund und eine Buchmesse, auf der zu viel gelacht wird stören HPs Suche; ebenso eine Anhalterin, die erklärt: Der Umweg ist das Ziel, Baby!

Lutz Flörkes zweiter Roman ist ein literarisches Roadmovie zwischen Hamburg und der niedersächsischen Provinz - eine ebenso groteske wie erheiternde Irrfahrt durch die Erinnerung, den Stoff, aus dem die Träume sind.

Lutz Flörke: Nebelmeer #7
Roman, Verlag duotincta, Berlin 2021, 221 Seiten, kart.,
ISBN 978-3946086680, 17,- Euro

Videoleseprobe
Buchtrailer

Sonntag, 4. Juli, 18 Uhr
draußen auf der Terrasse der Zinnschmelze.

Aufgrund Aufgrund der Coronalage ist eine verbindliche Anmeldung mit Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefon, E-Mail-Adresse für jede Person) erforderlich. Bitte melden Sie sich also unbedingt VOR dem Spaziergang bei uns an unter info@hamburgerliteraturreisen.de oder rufen Sie uns an: 040 - 46 88 23 87 (Sie können gern den Anrufbeantworter nutzen.)

Donnerstag, 21. Juli, 19:30 Uhr
Park an der Apostelkirche

Die Lesung finden mit max. 30 Zuschauer*innen im kleinen Rahmen statt, daher empfiehlt sich eine frühzeitige Reservierung unter litpark@fraujunggeburth.de. Die Anmeldung per E-Mail ist zwingend erforderlich. Sie erhalten eine Bestätigung mit Überweisungsdaten. Die Veranstalterin freut sich, in diesem Jahr die Höhe des Eintrittspreises den Zuschauerinnen und Zuschauern überlassen zu können. Anything goes, jede/r zahlt was er/sie kann. Die Reservierung ist verbindlich nach Zahlungseingang per PayPal oder Überweisung. Jeder Haushalt bringt eine eigene Decke oder Klappstühle mit und platziert sich - unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m - zu den anderen Zuschauern. Für Veranstaltungen draußen gilt derzeit eine Testpflicht. Das Hygienekonzept wird aktualisierten Verordnungen angepasst.
Die Reihe "Literatur im Park" wird gefördert im Rahmen des Kultursommers Hamburg und von der Bezirksversammlung Eimsbüttel.

Lutz Flörke live im Radio
Nebelmeer #7
Er liest und wird interviewt
Second Radio, Leipzig
Do., 22. Juli, 17:05 bis 18 Uhr https://stream.secondradio.de

Lutz Flörke ist dabei
Nebelmeer #7 in Berlin
Bei den "Vier Lesezeiten" des Verlags duotincta liest er aus seinem neuen Roman.
Freitag, 30. Juli, 19 Uhr
Kugelbahn Kulturspäti, Grüntaler Str. 51 13359 Berlin

 
Wir sind dabei
Blätter rauschen

Erleben Sie an einem Sommerabend eine literarische Schnitzeljagd, bei der Sie an einem Sommerabend 18 verschiedene Autor*innen in jeweils anderer Kulisse und zwischendurch ein paar Schritte im Park spazieren. Folgen Sie uns im gemütlichen 20-minütigen Wechsel vom Kurgarten über das Heckentheater zum Steingarten und lauschen Sie unterschiedlichen Stimmen zeitgenössischer Literatur. Ein Kulturevent des Verbands deutscher Schriftsteller und Schriftstellerinnen.

Wählen Sie Ihr(e) Zeitfenster:

Zeitfenster1 = Sa., 17. Juli, 18 bis 19 Uhr Kirsten Boie, Reimer Boy Eilers, Lutz Flörke
Zeitfenster 2 = Sa., 17. Juli, 19 bis 20 Uhr Christine Sterly-Paulsen, Margret Silvester, Sabine Weiss
Zeitfenster 3 = Sa., 17. Juli, 20 bis 21 Uhr Esther Kaufmann, Christina Oskui, Birgit Rabisch

Zeitfenster 4 = So., 18. Juli, 18 bis 19 Uhr Emina Kamber, Hartmut Höhne, Charlotte Ueckert
Zeitfenster 5 = So., 18. Juli,19 bis 20 Uhr Gabriele Albers, Claudia Wuttke, Vera Rosenbusch
Zeitfenster 6 = So., 18. Juli, 20 bis 21 Uhr Ruth Frobeen, Alexandra Rau, Cord Buch
Bitte geben Sie an, zu welcher Zeit Sie kommen möchten. (Sie können sich auch für mehrere Zeitfenster anmelden.) Sie bekommen eine Anmeldebestätigung und einen Plan, in welchem Garten Sie beginnen.
Veranstaltungsorte: Kurgarten, Steingarten und Heckentheater im Stadtpark.
Alle drei Aufführungsorte sind bequem von der U-Bahn Borgweg aus zu erreichen.
(Postadresse für Autofahrer*innen: Südring 1)

Dank öffentlicher Förderung ist der Eintritt frei. Wegen Corona ist allerdings eine Anmeldung mit Name, Adresse, E-Mail und Telefonnummer an rosenbusch@hamburgerliteraturreisen.de zwingend erforderlich.
Die Maskenpflicht ist im Stadtpark derzeit aufgehoben, ein Test nicht erforderlich, denn unser neues Format erlaubt jeweils nur maximal exklusive 7 Teilnehmer*innen pro Garten.
Eine Veranstaltung im Rahmen des Kultursommers Hamburg. Sie wird gefördert von der Behörde für Kultur und Medien.

 
Reihe Dicke Bücher - Literaturperformance
Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Der Zauberberg, Der Mann ohne Eigenschaften, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit ... Wer hätte sie nicht alle gerne gelesen, die großen Werke der Weltliteratur, allein: Zu viele Seiten - zu wenig Zeit. Dick und schwer schlummern die wunderbaren Wälzer im Regal. Wie gut, dass die Literatur-Performer Dr. Lutz Flörke und Vera Rosenbusch sich die Mühe machen und für Sie wälzen!
Diesmal reisen die beiden mit Ihnen ins Paris um 1900 und suchen die verlorene Zeit. Der 5000-seitige Riesen-Roman von Marcel Proust erzählt von Abschieden und Wieder-Begegnungen, vor allem jedoch zeigt er uns all die kleinen Impressionen, die Farben, die Gerüche, das Schmecken, das Lachen, das Weinen, die das Leben ausmachen. In welcher Fülle und mit welcher analytischen Schärfe der Roman den Horizont des Erinnerns vor den Lesern ausbreitet - das macht bis heute seine Faszination aus. "Denn die wahren Paradiese sind die, die wir verloren haben."

Freitag, 5. November 2021, 19 Uhr

Kunstklinik
Martinistraße 44a, 20251 Hamburg
HVV: U1 und U3 Kellinghusenstraße, Bus 20 u. 25 Julius-Reincke-Stieg (Bethanien), Bus 22, X22 und X35 (Xpress-Bus) Tarpenbekstraße

Hier können Sie sich anmelden: https://kunstklinik.hamburg/termin/literaturperformance-aus-der-reihe-dicke-buecher-auf-der-suche-nach-der-verlorenen-zeit/

Das Ilona-Projekt
Roman von Lutz Flörke
im Verlag duotincta

Wer aus sich eine Hauptperson machen will, muss sein Leben als Geschichte erzählen. Da sitzt er nun in Taormina, auf der Terrasse einer Bar hoch über dem Mittelmeer und träumt davon, endlich die Hauptperson des eigenen Lebens zu sein. Reisen, Lieben und Erzählen führen ins Offene. Im Prinzip. Aber wenn einen die eigene Schwester auf eine Bildungsreise nach Sizilien geschickt hat eher nicht. Goethe war auch schon da! - Na und?
Plötzlich bittet ein wildfremder Mann vom Nachbartisch, eine gewisse Ilona zur Insel Samos zu begleiten. Ist das ein Witz? Ein Spiel der Götter? Jedenfalls eine Chance, den Plänen seiner Schwester zu entkommen. Er beginnt seine eigene Liebes-, Abenteuer- und Reisegeschichte: das Ilona-Projekt.

Lutz Flörke legt in seinem vielschichtigen Debüt einen Roman über die zeitgenössische Sehnsucht nach einem Leben als Hauptperson und den Hunger nach Geschichten vor. Skurril, liebenswert und von grotesker Komik.

Buchtrailer, Leseprobe und mehr:
duotincta.de/kulturgut/das-ilona-projekt/ und duotincta.de/authors/

Bisherige Termine:

Ilona reist zum dritten Mal nach Berlin
Lutz Flörke präsentiert seinen Roman, Lesung mit Michael Kanofsky im Neuen Salon der Brotfabrik
Mittwoch, 23. Oktober 2019, 19:30 Uhr
Brotfabrik, Caligariplatz 1, 13086 Berlin-Weißensee

Ilona reist nach Kühlungsborn
Festlesung mit Buffet zum 5. Geburtstag des Verlags duotincta mit Wolfgang Eicher und Lutz Flörke.
Freitag, 1. November 2019, 19 Uhr
ALTE BÜDNEREI , Doberaner Landweg, 18225 Kühlungsborn

 

Buchpremiere in Hamburg
Freitag. 07. September 2018, 19 Uhr
Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13 a
Im Anschluss: Sekt
Auf alle Ilonas wartet eine kleine Überraschung!

Buchpremiere in Berlin
Lesung und Gespräch mit Cornelia Stahl
Dienstag, 18. September 2018, 20 Uhr
Klub der Republik, Berliner Str. 80-82, 13189 Berlin

Buchpremiere in Leipzig
Lesung und Gespräch mit Kathrin Wildenberger
Freitag, 21. September 2018, 19 Uhr
Beyerhaus, Ernst-Schneller-Straße 6, 04107 Leipzig

Ilona reist nach Kühlungsborn
Samstag, 20. Oktober 2018, 19 Uhr
ALTE BÜDNEREI , Doberaner Landweg, 18225 Kühlungsborn

Ilona in unserem Lieblingsbuchladen
Mittwoch, 24. Oktober 2018, 19 Uhr
Winterhuder Bücherstube, Maria-Luisen-Str. 65, 22301 HH

Ilona kommt!
Advent Adventure - A Liachtal brennt schau!

im Cafe Weidinger mit Beiträgen von Stefanie Schleemilch (Buchpräsentation "Morgengrauen"), Lutz Flörke (Buchpräsentation "Das Ilona Projekt") und Wolfgang Eicher (Madley aus vier Büchern) aus dem Verlag duotincta (Berlin). Samstag, 8. Dezember 2018, 20 Uhr
Café Weidinger, Lerchenfelder Gürtel 1, A-1160 Wien
Gastgeber: Verlag duotincta und "Die Insel"

Buchpremiere in Wien
Sonntag, 9. Dezember 2018, 18 Uhr
Buchquartier im MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1, A-1070 Wien

Leipziger Buchmesse
März 2019

Ilona in Hamburg
Donnerstag, 7. März 2019, 19.30 Uhr
Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, 22087 Hamburg
Veranstalter: LIT, Lesung mit Sven J. Olsson

Ilona in Berlin
Samstag, 30. März 2019, 20:00 Uhr

Buchhandlung Neues Kapitel, Kopenhagener Str. 7, 10437 Berlin-Prenzlauer Berg
Lesung mit Victoria Hohmann vom VHV Verlag

Ilona ist dabei
Sommerlesung im Botanischen Garten Hamburg
Freitag, 2. August 2019, 19 Uhr
Veranstalter: Hamburger Autoren Vereinigung & Botanischer Garten

 Nach oben